Fakultät für Orthodoxe Theologie

Kontakt


Die Fakultät für Orthodoxe Theologie aus Klausenburg ist ein Zentrum der Bildung und des theologischen Studiums welches die apostolische Tradition der Ostkirche als Grundlage hat. Diese verinnerlicht die Notwendigkeit der sakralen Erfahrung in allen Bereichen der humanen Existenz, aus welchem Grund sie eine lebendige Theologie und eine dynamische Art der theologischen Argumentation fördert, durch welche neue Bedeutungen des einigen und unveränderten Wahrheit entdeckt werden, in einem Versuch, den Inhalt der Offenbarung dem gegenwärtigen Menschen zugänglich zu machen. In dieser Richtung wird die Bildung von Priestern und Laientheologen für die kirchlichen Einrichtungen wahrgenommen, gleichzeitig aber verfügt man auch über die Kapazität der Vermittlung einer Schultheologie welche die notwendigen Instrumente einer theologischen Lektüre und der Vermittlung des Treffens mit Christus dem Lebendigen gewährleisten soll.

Die Fakultät für Orthodoxe Theologie nahm ihren Beginn im Jahr 1924, durch die Gründung des Orthodoxen Theologischen Instituts in Klausenburg durch den Bischof Nicolae Ivan (1921-1936). Nach einer bewegten Geschichte, während welcher die Tätigkeit des Instituts sogar sistiert wurde (1952-1990), wurde das Theologische Institut in Klausenburg, gemäß den Protokollen zwischen dem Ministerium für Unterricht und der Rumänischen Patriarchie mit dem akademischen Jahr 1992-1993 unter der Obhut der "Babeş-Bolyai"-Universität unter dem Namen "Fakultät für Orthodoxe Theologie Klausenburg" neu gegründet.

Gegenwärtig bietet die Fakultät 4 Fachrichtungen auf Bachelor-Ebene: Pastoraltheologie, didaktische Theologie, Theologie-Sozialarbeit und Sakrale Kunst; 6 Master-Fachrichtungen: Lehre und HermeneutikPastoration und SeelsorgeRumänische Orthodoxie und Liturgisches LebenSakrale KunstBioetik-Moral, Ethik und DeontologiePastorale Beratung und Psychosoziale Assistenz; 10 Promotion-Fachrichtungen: Orthodoxe Spiritualität, Kirchliche Musik und Ritual, Theologie des Alten Testaments mit Elementen der biblischen Archäologie und Hebräische Sprache, Geschichte der Rumänischen Orthodoxen Kirche mit Elementen der Paläographie, Missiologie und Ökumenismus, Weltgeschichte der Kirche, Studium der Bibel und Exegese des Neuen Testaments, Christliche Moral, Pastoraltheologie.



  • Adresse: Episcop Nicolae Ivan-Str., o.N., RO-400692, Klausenburg
  • Tel.: +40 264 431005
  • Fax: +40 264 431005
  • E-mail: ot@ot.ubbcluj.ro
  • Web: ot.ubbcluj.ro

Fachrichtungen

Fachbereich Theologie

  1. Fachrichtung Sakrale Kunst – Konservierung, Restauration und Erzeugung von Kulturgütern (Rumänisch) - VS
  2. Fachrichtung Bioethik – Moral, Ethik und Deontologie (Rumänisch) – VS
  3. Fachrichtung Pastorale Beratung und psychosoziale Assistenz (Rumänisch) – VS
  4. Fachrichtung Religionsgeschichte. Geopolitik der monoteistischen Religionen (Christentum, Judaismus, Islam) - VS
  5. Fachrichtung Christlich-Orthodoxe Lehre und Hermeneutik (Rumänisch) - VS
  6. Fachrichtung Rumänische Orthodoxie und Liturgisches Leben (Rumänisch) - VS
  7. Fachrichtung Pastoration und Seelsorge (Rumänisch) - VS

Zulassungskriterien (für alle Fachrichtungen):

  • Bewertung des Projekts – 60%
  • Durchschnittsnote der Abschlussprüfung – 40%

Zulassungsgebühr für rumänische Staatsbürger/innen und für Bürger/innen der EU, EWR und CH. Studienjahr

E.U.: Europäische Union ; E.W.R.: Europäischer Wirtschaftsraum ; C.H.: Helvetische Konföderation

MASTER- Bearbeitungsgebühr

Fachrichtung/ Fachbereich  

Master (Lei)

VS TS
Alle Fachrichtungen. 30 -

MASTER- Anmeldungsbeitrag

Fachrichtung/ Fachbereich  

Master (Lei)

VS TS
Alle Fachrichtungen. 100 -